MLP Finanzdienstleistungen AG

Erklärung zum Umgang mit persönlichen Daten beim MLP CampusGirokonto

Mit dem Formular zum MLP CampusGirokonto werden verschiedene persönliche Angaben von Ihnen erhoben und verarbeitet. Mit der folgenden Datenschutzerklärung möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren Daten informieren.

Erhebung und Verwendung von Daten aus dem Formular
Wir verwenden Ihre persönlichen Angaben inklusive Kontaktdaten im Formular, um Sie eindeutig identifizieren und als Kontoinhaber anlegen zu können und den Vertrag abwickeln zu können. Der telefonische Kontakt wird verwendet, um Sie bei Anzeichen für Betrugsfälle schnell informieren und ggf. aufklären zu können. MLP kommt so der Pflicht nach, Schäden durch Missbrauch zu verhindern. Außerdem werden auf diesem Wege Fragen im Rahmen der Kontoeröffnung geklärt.

Mit den Angaben zur Hochschule und Studiengang erfolgt die Zuordnung der für Sie zuständigen MLP-Geschäftstelle. Ohne diese Angaben kann MLP den Antrag organisatorisch nicht bearbeiten. Außerdem wird damit die Berechtigung zur Kontoeröffnung geprüft. Die Angabe zur Wohndauer ist für die standardmäßige Bewertung des Kreditrisikos bei Bankgeschäften notwendig. Die Erfassung der Staatsangehörigkeit ergibt sich aus bankrechtlichen Vorgaben. Der Familienstand dient der Plausibilitätsprüfung des Freistellungsauftrages.

Speicherung der Formulardaten
Ihre Daten werden im System der MLP Finanzdienstleistungen AG gespeichert. Nach Ablauf des Identifizierungsverfahrens werden die Daten als Kundendaten freigeschaltet.

Weitere Verwendungen der Formulardaten
Ihre Daten werden von MLP dem zuständigen MLP-Berater übermittelt.
Für die Kontoeröffnung findet eine Bonitätsüberprüfung statt. Sobald die in den Antragsunterlagen befindliche Einwilligungserklärung vorliegt, werden die dort genannten Datenübermittlungen und Datenabfragen an die Schufa durchgeführt. Nähre Ausführungen finden sich in den Antragsunterlagen.

Im Falle einer Kontoeröffnung mit Auslandskrankenversicherung werden die Daten der HALLESCHE Krankenversicherung auf Gegenseitigkeit übermittelt, damit der Versicherungsvertrag zustande kommt.

Ihre Kontaktdaten werden außerdem verwendet, um Ihnen die Kundenzeitschrift von MLP zukommen zu lassen und sie über aktuelle Lösungsmöglichkeiten bei finanziellen Angelegenheiten wie Bankgeschäften und Vorsorge zu informieren. Wenn Sie dies nicht wünschen, können Sie jederzeit dieser zusätzlichen Verwendung widersprechen. Kontaktieren Sie hierzu Ihren MLP-Berater.

Löschung
Ihre Daten werden im Falle der Kündigung nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen gelöscht. Sollte kein Vertrag zur Girokontoeröffnung zustande kommen, werden Ihre Daten 1 Jahr nach Erfassung wieder gelöscht.

Auskunft über Ihre Daten, Kontakt
Wenn Sie über Ihre Daten bei der MLP Auskunft erhalten möchten, können Sie sich jederzeit an den MLP-Datenschutzbeauftragten wenden. Er steht Ihnen auch bei sonstigen Fragen zur Verwendung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zur Verfügung. Kontakt erhalten Sie per E-Mail über

datenschutz@mlp.de