MLP Finanzdienstleistungen AG

Häufige Fragen zum MLP Financepilot.

SEPA

SEPA im MLP Financepilot

Wo finde ich innerhalb der IBAN die Kontonummer?

Mit der Umstellung auf das SEPA-Verfahren wird aus Ihrer bisherigen Kontonummer die IBAN. Ihre Kontonummer bleibt dabei innerhalb der IBAN ein fester Bestandteil. Bei der Auswahl des Auftraggeberkontos im Financepilot finden Sie Ihre Kontonummer innerhalb der IBAN fett dargestellt.

Kann ich bestehende Überweisungsvorlagen weiterhin nutzen?

Bestehende Überweisungsvorlagen überführen wir für Sie automatisch in das SEPA-Format. Es kann vereinzelt vorkommen, dass eine Überführung aus technischen Gründen nicht möglich ist. Dies ist der Fall, wenn von der Gläubiger-Bank die Informationen zur Erzeugung einer IBAN aus einer nationalen Kontonummer nicht veröffentlicht wurden. In diesem Fall bleibt die Überweisungsvorlage in der Vorlagenübersicht des MLP Financepilot und kann eingesehen oder gelöscht werden.

Kann ich bestehende Daueraufträge weiterhin nutzen?

Bestehende Daueraufträge überführen wir für Sie ab 5. Dezember 2013 in das SEPA-Format. Alle Daueraufträge, die nicht umgewandelt werden konnten, werden automatisch gelöscht. Die Ansicht gelöschter Daueraufträge ist weiterhin möglich. Bei bestehenden SEPA-Daueraufträgen und Terminüberweisungen sind im Financepilot Banking keine Änderungen möglich. Diese können nur neu erfasst bzw. gelöscht werden.

Wie lang darf der Verwendungszweck sein?

Für den Verwendungszweck stehen Ihnen unter SEPA maximal 140 Zeichen zur Verfügung.

Warum sehe ich die Auftraggeberkonten-Auswahl im Financepilot Banking nicht?

Für die Anzeige der Auftraggeber-Kontenauswahl müssen Sie in Ihrem Internetbrowser JavaScript aktivieren.

Ist eine kombinierte Eingabe von „Verwendungszweck“ und „Kundenreferenz“ möglich?

Die Eingabefelder „Verwendungszweck“ und „Kundenreferenz“ stehen gleichermaßen zur Auswahl. Bitte beachten Sie, dass Sie jedoch stets nur eines der beiden Felder nutzen können. Eine parallele Nutzung beider Felder ist nicht möglich.

Wie erfolgt die Pflege eines Referenzkontos?

Ein Referenzkonto kann nur für eine deutsche IBAN angelegt werden. Die eingegebene IBAN wird auf Gültigkeit geprüft. BIC und Bankname werden in der Anzeige ergänzt.

Für welche Bankverbindungen kann ein Mandat erteilt werden?

Ein Mandat kann nur für eine deutsche IBAN erteilt werden.

Wie erkenne ich eine Mandatsreferenz und wofür wird diese benötigt?

Für die Einzahlfunktion im MLP Financepilot Report müssen Sie ein Konto mit Mandatsreferenz auswählen, von dem der gewünschte Einzahlungsbetrag per SEPA Lastschrift eingezogen werden darf. Voraussetzung hierfür ist, dass Sie Kontoinhaber des ausgewählten Kontos sind und dass ein gültiges Mandat vorliegt. Sofern noch kein Mandat vorliegt, können Sie dieses neu erteilen.

Kann ich ein erteiltes Mandat ändern?

Im Financepilot Report können Mandate nur erteilt, nicht aber geändert oder gelöscht werden. Senden Sie bitte gewünschte Änderungen / Löschungen per Freien Auftrag.

Sm@rtTAN plus

Sm@rt-TAN plus

Was muss ich tun?

Die Anmeldung können Sie bequem im MLP Financepilot Banking unter “Verwaltung“ vornehmen. Zur Sm@rt-TAN plus-Anmeldung benötigen Sie einen TAN-Generator und Ihre MLP Maestro-Girocard. Sofern Ihnen noch kein TAN-Generator nach dem HHD 1.4 Standard vorliegt, können Sie diesen über den Webshop direkt zu sich nach Hause bestellen (12,70 Euro, inkl. Versand).

Optional haben Sie die Möglichkeit, sich zum mobileTAN-Service anzumelden. Hierfür benötigen Sie lediglich ein Handy mit deutscher Mobilfunknummer.

Wie beantrage ich das TAN-Verfahren?

Zur Beantragung des TAN-Verfahrens nutzen Sie bitte nachfolgendes Formular

Formular zur Beantragung des TAN-Verfahrens (PDF, 96KB)

Was kostet die Sm@rt-TAN plus?

Das Sm@rt-TAN plus-Verfahren ist kostenfrei.
Besitzen Sie keinen TAN-Generator, so fallen hierfür einmalig Beschaffungskosten an (8,80 Euro zuzüglich 3,90 Euro Versand).

Was benötigt man für die Sm@rt-TAN plus?
  • einen TAN-Generator, der den HHD 1.4 Standard unterstützt

  • ein MLP-Girokonto in Verbindung mit persönlichen MLP Maestro-Girocard

  • den MLP Financepilot oder die Financepilot App

Mit welcher Karte kann ich das Sm@rt-TAN plus-Verfahren verwenden?

Für das Sm@rt-TAN plus-Verfahren benötigen Sie eine MLP Maestro-Girocard. Mit einer Kreditkarte ist das Verfahren nicht nutzbar.

Kann ich die Sm@rt-TAN plus und die mobileTAN parallel nutzen?

Ja, Sie können beide Verfahren parallel nutzen.

Warum benötige ich eine MLP Maestro-Girocard für das Sm@rt-TAN plus-Verfahren?

Beim Sm@rt-TAN plus-Verfahren benötigt man einen TAN-Generator, in den - wie beim Bezahlen mit der Karte im Handel - die MLP Maestro-Girocard als Legitimationsmittel gesteckt wird.

Ich habe meinen TAN-Generator verloren. Muss ich jetzt das Verfahren sperren?

Nein, der TAN-Generator dient lediglich als Eingabe- und Ausgabemedium des Verfahrens. Es enthält keine sicherheitsrelevanten Daten. Sobald ein Ersatz-Gerät vorliegt, können Sie dies ohne erneute Anmeldung sofort nutzen.

Was ist das manuelle Sm@rt-TAN plus-Verfahren?

Das manuelle Sm@rt-TAN plus-Verfahren verzichtet auf die optische Übertragung der Daten via blinkender Grafik auf den TAN-Generator. Stattdessen werden dabei die entsprechenden Transaktionsdaten sowie ein je nach Auftragsart variierender "Startcode" über die Tastatur des Generators eingegeben. Aus diesen Daten wird dann die passende TAN berechnet, mit deren Eingabe anschließend im MLP Financepilot der Auftrag bestätigt wird.

Was ist der ATC (Application Transaction Counter)?

Wird auf dem Chip Ihrer MLP Maestro-Girocard eine Sm@rt-TAN berechnet, erhält diese auf dem Kartenchip eine fortlaufende interne Nummer, den sogenannten Application Transaction Counter (ATC). Bei jeder errechneten TAN erhöht sich dieser ATC also um eins. Auch bankseitig existiert ein solcher ATC, der Ihrer Girocard zugeordnet ist und der sich bei jeder im MLP Financepilot verwendeten TAN ebenfalls um eins erhöht.

Wird das Sm@rt-TAN plus-Verfahren nach dreimaliger TAN-Falscheingabe gesperrt?

Nach dreimaliger Falscheingabe einer TAN wird das Sm@rt-TAN plus-Verfahren aus Sicherheitsgründen gesperrt. Ebenso erfolgt eine Sperre, wenn zuviele TANs erzeugt, aber nicht verbraucht werden. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an den MLP Kundenservice, der die Sperre wieder aufheben kann.
Halten Sie dazu bitte Ihren TAN-Generator und die zugeordnete MLP Maestro-Girocard bereit, um den ATC-Zähler-Stand Ihres TAN-Generators zu ermitteln.
Bitte beachten Sie: Wenn Sie zwei TAN-Verfahren parallel nutzen, werden bei dreimaliger TAN-Falscheingabe beide Verfahren gesperrt!

Welche TAN-Generatoren kann ich verwenden?

Sie können jedes Lesegerät verwenden, das den HHD 1.4 Standard unterstützt. Sm@rt-TAN plus wurde bisher erfolgreich mit diesen Lesegeräten getestet:

  • KOBIL TAN optimus comfort

  • KOBIL opTAN touch

  • REINERSCT tanJack® optic SX

  • REINERSCT tanJack® optic SR

  • REINERSCT tanJack® optic CX

  • VASCO DIGIPASS DP 835

  • gemalto Ezio TAN

  • REINERSCT tanJack® optic SCT

  • VASCO DIGIPASS DP 836

  • VASCO DIGIPASS DP 836 A

  • VASCO DIGIPASS DP 840

An wen wende ich mich, wenn mein TAN-Generator defekt ist?

Prüfen Sie zuerst, ob die Batterien leer sind. Ist dies nicht der Fall, wenden Sie sich während der Garantiezeit bitte direkt an den Betreiber unseres Online-Shops, die Firma Excelsis Informationssysteme GmbH. Die Kontaktdaten der Support-Hotline finden Sie in den FAQs des Webshops.

Muss man für jedes Konto eine Karte zur TAN-Generierung haben?

Nein, es wird lediglich eine MLP Maestro-Girocard benötigt, die auf Ihren Namen ausgestellt ist. Mit dieser Karte können TANs für alle Transaktionen generiert werden.

Kann ein TAN-Generator für mehrere Banken verwendet werden?

Ja, der TAN-Generator ist multibankingfähig. Je nach Bank muss die dementsprechende Maestro-Girocard verwendet werden.

Betrifft die Umstellung auch Finanzsoftware (z.B. Starmoney, Quicken)?

Ja, in allen Zahlungsverkehrsprogrammen wird die iTAN durch Sm@rt-TAN plus ersetzt. Es wird empfohlen nur die aktuellsten Programmversionen einzusetzen bzw. alle Updates durchzuführen.

mobileTAN

mobileTAN-Service

Was bedeutet mobileTAN-Service?

Im Rahmen des mobileTAN-Service erhalten Sie für jede einzelne Transaktion im MLP Financepilot kurz vor deren Bestätigung eine TAN per SMS mitgeteilt, die nur für diese eine Transaktion gültig ist. Sie können somit überall, bei möglichem SMS-Empfang, Online-Transaktionen mit mobileTAN durchführen. Sie benötigen lediglich einen Computer mit Internetzugang und ein empfangsbereites Mobiltelefon mit Telefonnummer aus dem deutschen Mobilfunknetz. Ihre bisherige PIN behält Ihre Gültigkeit. Beachten Sie bitte auch die

Nutzungsbedingungen für den mobileTAN-Service (PDF, 48KB)

Wie richte ich den mobileTAN-Service ein?

Die Anmeldung können Sie bequem im MLP Financepilot Banking unter “Verwaltung“ vornehmen. Hierfür brauchen Sie lediglich ein Handy mit deutscher Mobilfunknummer.

Anleitung zur Anmeldung zum mobileTAN-Service (PDF, 333KB)

Wie beantrage ich das TAN-Verfahren?

Zur Beantragung des TAN-Verfahrens nutzen Sie bitte nachfolgendes Formular

Formular zur Beantragung des TAN-Verfahrens (PDF, 96KB)

Wie kann ich den mobileTAN-Service wieder abmelden bzw. freischalten?

Zur Abmeldung des mobileTAN-Service senden Sie uns bitte einen unterzeichneten Faxauftrag an die MLP Finanzdienstleistungen AG unter der Faxnummer +49 (0) 6222 308 8676.

Ist Ihre Mobilfunknummer gesperrt und Sie möchten diese wieder freischalten, senden Sie uns bitte einen im Original unterzeichneten Auftrag per Fax an die oben genannte Nummer.

Wie kann ich meine Mobilfunknummer für den mobileTAN-Service ändern?

Die Änderung der für den mobileTAN-Service hinterlegten Mobilfunknummer können Sie bequem im MLP Financepilot Banking unter "Verwaltung" durchführen.

Aus Sicherheitsgründen erhalten Sie einen neuen Freischaltcode per Post.

Financepilot allgemein

MLP Financepilot allgemein

Mit welchen Betriebssystemen und Browsern kann ich den MLP Financepilot nutzen?

Folgende Konfigurationen wurden von uns erfolgreich getestet:

BetriebssystemBrowser
Windows Vista

Internet Explorer ab Version 7

Mozilla Firefox ab Version 3.5

Google Chrome ab Version 9.0

Windows 8

Internet Explorer ab Version 10

Google Chrome ab Version 9.0

Windows 7

Internet Explorer ab Version 8

Mozilla Firefox ab Version 3.6

Google Chrome ab Version 9.0

Linux Ubuntu 9Mozilla Firefox ab Version 3.5
Mac OS 10.6Safari ab Version 5.0

Hinweis:

Die Option 'JavaScript' und 'JavaScript-Verknüpfung in neuem Fenster öffnen' müssen aktiviert sein. Popup-Stopper Programme müssen deaktiviert sein.

Wenn Sie noch kein MLP Kunde sind, wenden Sie sich bitte an den MLP Kundenservice (Tel. 06222/3084000 oder E-Mail: onlinebanking@mlp.de).

Wie melde ich mich an?

Bitte geben Sie zum Anmelden im MLP Financepilot Ihre MLP Kundennummer oder Ihren Alias und Ihre PIN ein. Ihre MLP Kundennummer finden Sie in Ihren vertraulichen Unterlagen, die Sie per Post erhalten haben. Einen Alias können Sie sich im MLP Financepilot Banking unter dem Menüpunkt "Verwaltung" -Alias- einrichten. Dieser kann beim Login in den MLP Financepilot anstelle der MLP-Kundennummer genutzt werden.

Wie ändere ich meine PIN?

Bei der ersten Anmeldung im MLP Financepilot werden Sie zu Ihrer Sicherheit aufgefordert, Ihre PIN zu ändern. Die von Ihnen frei wählbare PIN darf 5 bis 20 Stellen lang sein und kann aus Zahlen und/oder Buchstaben bestehen. Sonderzeichen sind nicht möglich. Verwenden Sie als PIN keine Zahlen- und/oder Buchstabenfolge, wie z.B. Geburtsdaten oder Namen, Konto- bzw. Telefonnummern, die einfach mit Ihnen in Verbindung gebracht werden können. Bitte vermeiden Sie auch zu einfache Zahlen- und Buchstabenkombinationen, da diese leicht herauszufinden sind. Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir Ihnen auch in Zukunft eine regelmäßige Änderung Ihrer PIN.

Wie schalte ich eine gesperrte PIN frei?

Bei dreimaliger Fehleingabe der PIN wird diese zu Ihrer Sicherheit gesperrt. Falls Sie Ihre korrekte PIN noch wissen, können Sie diese selbst wieder entsperren, indem Sie diese auf der Anmeldemaske zum MLP Financepilot Banking eingeben und auf der darauf folgenden Seite mit einer gültigen TAN wieder aktivieren. Sollten Sie Ihre PIN nicht mehr wissen, senden Sie uns bitte ein mit Ihrer Originalunterschrift versehenes Schreiben mit der Bitte um Ausstellung einer neuen PIN an die untenstehende Faxnummer oder Postanschrift. Gerne können Sie hierfür auch unseren Serviceauftrag Zugang MLP Financepilot verwenden.

Fax +49 (0) 6222 308 8676

MLP Finanzdienstleistungen AG

Postfach 1379

69154 Wiesloch

Wir senden Ihnen dann umgehend eine neue PIN zu.

Wie bestätige ich Online-Aufträge?

Jeden einzelnen von Ihnen erfassten Auftrag bestätigen Sie zu Ihrer Sicherheit mit einer TAN. Jede TAN kann nur einmal verwendet werden. Einen Überblick über bereits verwendete/verbrauchte TANs erhalten Sie im MLP Financepilot Banking unter dem Menüpunkt "Verwaltung" -TAN-Verwaltung- durch Klicken auf das Lupensymbol.

Wie sperre ich meinen Zugang zum MLP Financepilot?

Über diese Funktion können Sie Ihren Zugang zum MLP Financepilot sperren. Bitte beachten Sie, dass Sie diese Sperre nicht selbst wieder aufheben können. Zur Entsperrung Ihres Zugangs benötigen wir ein mit Ihrer Originalunterschrift versehenes Schreiben. Bitte senden Sie dieses an die Fax-Nummer +49 (0) 6222 308 8676.

Gibt es ein Tageslimit bei Online-Transaktionen?

Im MLP Financepilot Banking gibt es pro Konto ein Tageslimit. Dieses Tageslimit für Online-Transaktionen dient zu Ihrer Sicherheit, denn es beschränkt den Betrag, über den Sie täglich maximal per Überweisungsauftrag verfügen können. Erhalten Sie bei einer Überweisung die Meldung "Auftrag nicht ausgeführt, da Limit überschritten", obwohl Sie einen verfügbaren Betrag angezeigt bekommen, haben Sie Ihr Tageslimit für dieses Konto überschritten. Sie können das Tageslimit, unter Angabe der entsprechenden Kontonummer durch die Erteilung eines "Freien Auftrags" aus dem MLP Financepilot Report ändern lassen. Bitte nennen Sie uns in Ihrem Freien Auftrag die gewünschte Höhe des Tageslimits (max. 25.000,00 EUR).

Wie setzt sich der verfügbare Betrag im MLP Financepilot Banking zusammen?

Im MLP Financepilot Banking wird Ihnen im Feld "online-verfügb. Betrag" der für Online-Transaktionen verfügbare Betrag angezeigt. Diesen Betrag können Sie wie folgt berechnen: Kontosaldo + Kreditlimit (Details finden Sie im Menüpunkt "Konto Details").

Sonderfall: Liegt die errechnete Summe über dem täglichen Onlinelimit (in der Regel 7.500,00 EUR), erscheinen nur diese 7.500,00 EUR im verfügbaren Betrag.

Überweisungen über Ihr tägliches Onlinelimit hinaus, können Sie uns unter Angabe aller Überweisungsdaten per "Freien Auftrag" im MLP Financepilot Report erteilen. Alternativ ist eine Erhöhung Ihres Onlinelimits auf max. 25.000,00 EUR pro Konto möglich. Bitte senden Sie uns hierzu ggf. einen „Freien Auftrag“ aus dem MLP Financepilot Report.

Welche Verträge oder Konten werden im Financepilot angezeigt?

Die Anzeige der Verträge im MLP Financepilot Report wird ständig erweitert. Derzeit werden folgende Konten oder Verträge angezeigt:

  • Ihr MLP Basiskonto / MLP KomfortKonto

  • Ihr MLP CampusGirokonto

  • Ihr MLP Tagesgeldkonto

  • Ihr MLP Sparkonto

  • Ihr MLP Währungskonto

  • Ihr MLP Festgeld

  • Ihr MLP Kreditkarten Saldo

  • Ihre Darlehenskonten bei der MLP Finanzdienstleistungen AG

  • Ihre MLP Vermögensverwaltung

  • Ihr MLP Online-Wertpapierdepot

  • Ihr Vermögensdepot

  • Ihr MLP flaggschiff portfolio

  • Ihr MLP Modulares Vermögensmanagement

  • Ihr MLP Strategisches Vermögensmanagement

  • Ihr MLP Individuelles Vermögensmanagement

  • Ihre Verträge bei der FIL Fondsbank GmbH

  • Ihre Verträge bei der Frankfurt Trust Investment GmbH

  • Ihre Lebensversicherung bei der Heidelberger Lebensversicherung AG

  • Ihre Lebensversicherung bei der Generali Lebensversicherung AG

  • Ihre Lebensversicherung bei der Allianz Lebensversicherung AG

  • Ihre Lebensversicherung bei der Standard Life Versicherung

  • Ihre Krankenversicherung bei der Inter Krankenversicherung a.G.

  • Ihre Krankenversicherung bei der Barmenia Krankenversicherung a.G.

  • Ihre Krankenversicherung bei der Continentalen Krankenversicherung a.G.

  • Ihre KFZ- und Sachversicherungen bei der Janitos Versicherung AG

Warum funktioniert meine PIN nicht mehr?

Nach dreimaliger Eingabe einer fehlerhaften PIN, sperrt sich Ihre PIN zum MLP Financepilot. Bis einschließlich zur achten PIN-Eingabe erhalten Sie nach Eingabe der korrekten PIN automatisch die Möglichkeit, Ihre PIN selbst wieder zu entsperren. Hierzu werden Sie aufgefordert, eine gültige TAN einzugeben. Ist die von Ihnen eingegebene PIN auch beim neunten Versuch nicht korrekt, senden wir Ihnen automatisch eine neue PIN an die bei uns hinterlegte Adresse.

Falls Sie sofort eine neue PIN bestellen möchten, senden Sie bitte unser Serviceformular unter Angabe Ihrer MLP-Kundennummer an den MLP Kundenservice.

Zugang MLP Financepilot (PDF, 96KB)

Ihre Willenserklärung können Sie per Fax an die Nummer +49 (0) 6222 308 8676 richten.

Financepilot mobile

MLP Financepilot mobile

Financepilot App für iPhone/iPad

Was sind die Voraussetzungen für die Nutzung der Financepilot App?

Sie benötigen einen Zugang zum MLP Financepilot und ein MLP-Konto, Ihre Kundennummer und PIN.

Als Gerät können Sie ein iPhone oder einen iPod Touch einsetzen (5. Generation). Außerdem gibt es eine iPad-optimierte Version.

Welche Funktionen/Services kann ich mit der Financepilot App nutzen?

Die Financepilot App umfasst folgendes:

  • Kontenübersicht

  • Umsatzanzeige inkl. aller Details

  • Überweisung (Inland und SEPA)

  • Anzeige von Servicenummern und Sperrhotlines

  • Social Media

Kann ich die Financepilot App offline, also ohne Internet-Verbindung, verwenden?

Nein. Die Verwendung der Financepilot App setzt voraus, dass das iPad, iPhone oder der iPod touch mit dem Internet verbunden ist.

Kann ich die Servicenummern oder Sperrhotline ohne Anmeldung an der Financepilot App nutzen?

Ja. Die Nutzung ist auch ohne Anmeldung möglich.

Welche Zugangsdaten benötige ich, um mich an der Financepilot App anmelden zu können?

Für die Anmeldung an der Financepilot App werden die MLP Kundennummer und Ihre PIN benötigt. Anstelle der MLP Kundennummer können Sie einen selbst gewählten Alias verwenden. Der Alias wird im MLP Financepilot Banking über das Menü „Verwaltung“ eingerichtet.

Kann der mobileTAN-Service für Überweisungen genutzt werden?

iPhone

Das Sicherheitsverfahren mobileTAN-Service ist dafür vorgesehen, Transaktionsnummern (TANs) auf ein separates, nicht für das Online Banking genutztes Mobilfunkgerät zu übertragen. Daher ist bei Transaktionen in der Financepilot App eine mobileTAN nicht möglich.

iPad

Für Transaktionen stehen der mobileTAN-Service und das Sm@rtTan plus-Verfahren zur Verfügung. Voraussetzung ist die Freischaltung für den jeweiligen Financepilot-Zugang.

Welches Risiko besteht, wenn ich mein iPhone oder iPod touch mit der Banking App verloren habe?

Weder die MLP Kundennummer noch Ihre PIN werden zwischengespeichert und können daher bei Verlust des Gerätes nicht entwendet werden.

Wie sicher ist die Financepilot App?

Ihre Daten in der Financepilot App sind ebenso gesichert wie bei Ihrer browserbasierten eBanking-Anwendung. Sie loggen sich wie gewohnt mit Ihrer MLP Kundennummer und PIN ein. Alle Transaktionen bestätigen sie mit einer TAN.

Warum wird beim Starten der Financepilot App ein Passwort abgefragt?

Richten Sie innerhalb der Financepilot App eine weitere Bankverbindung ein, müssen Sie aus Sicherheitsgründen ein Anmeldekennwort vergeben. Damit wird der Zugriff auf die App geschützt. Wird das Kennwort falsch eingegeben, werden nach der 5. Falscheingabe alle Daten gelöscht und die Financepilot App wird in den Originalzustand zurück gesetzt.

Financepilot App für Android-Smartphones

Was sind die Voraussetzungen für die Nutzung der Financepilot App?

Sie benötigen einen Zugang zum MLP Financepilot, ein MLP Konto bzw. Depot, Ihre Kundennummer und PIN. Sie können die App auf jedem gängigen Gerät mit Android-Betriebssystem verwenden.

Welche Funktionen/Services kann ich mit der Financepilot App nutzen?

Die Financepilot App umfasst folgendes:

  • Kontenübersicht

  • Umsatzanzeige inkl. aller Details

  • Überweisung (Inland und SEPA)

  • Multibankfähigkeit

  • Anzeige von Servicenummern und Sperrhotlines

  • Social Media

Kann ich die Financepilot App offline, also ohne Internet-Verbindung, verwenden?

Die Verwendung der Financepilot App im Offline-Modus ist möglich, sobald Sie einen weiteren Bankkontakt angelegt haben. Nutzen Sie nur Ihren MLP Zugang muss eine Internet-Verbindung bestehen.

Kann ich die Servicenummern oder Sperrhotline ohne Anmeldung an der Financepilot App nutzen?

Ja. Die Nutzung ist auch ohne Anmeldung möglich.

Welche Zugangsdaten benötige ich, um mich an der Financepilot App anmelden zu können?

Für die Anmeldung an der Financepilot App werden die MLP Kundennummer und Ihre PIN benötigt. Anstelle der MLP Kundennummer können Sie einen selbst gewählten Alias verwenden. Der Alias wird im MLP Financepilot Banking über das Menü „Verwaltung“ eingerichtet.

Warum können für Überweisungen in der Financepilot App keine mobilenTANs genutzt werden?

Das Sicherheitsverfahren mobileTAN-Service ist dafür vorgesehen, Transaktionsnummern (TANs) auf ein separates, nicht für das Online Banking genutztes Mobilfunkgerät zu übertragen. Daher ist bei Transaktionen in der Financepilot App eine mobileTAN nicht möglich.

Welches Risiko besteht, wenn ich mein Smartphone oder Tablett mit der Banking App verloren habe?

Weder die MLP Kundennummer noch Ihre PIN werden zwischengespeichert und können daher bei Verlust des Gerätes nicht entwendet werden.

Wie sicher ist die Financepilot App?

Ihre Daten in der Financepilot App sind ebenso gesichert wie bei Ihrer browserbasierten eBanking-Anwendung. Sie loggen sich wie gewohnt mit Ihrer MLP-Kundennummer und PIN ein. Alle Transaktionen bestätigen sie mit einer TAN.

Bitte beachten Sie, dass für die Financepilot App aus Sicherheitsgründen mobileTAN nicht zugelassen ist. Das besondere Sicherheitsmerkmal der mobileTAN besteht darin, dass sie über einen zweiten Kanal, dem Handy, bereitgestellt wird. Dies wäre in diesem Fall nicht gewährleistet und widerspricht den Nutzungsbedingungen zum MLP Financepilot.

Warum wird beim Starten der Financepilot App ein Passwort abgefragt?

Richten Sie innerhalb der Financepilot App eine weitere Bankverbindung ein, müssen Sie aus Sicherheitsgründen ein Anmeldekennwort vergeben. Damit wird der Zugriff auf die App geschützt. Wird das Kennwort falsch eingegeben, werden nach der 5. Falscheingabe alle Daten gelöscht und die Financepilot App wird in den Originalzustand zurück gesetzt.

Mobile Browser-Version

Was sind die Voraussetzungen für die Nutzung der Version Banking mobile?

Sie benötigen einen Zugang zum MLP Financepilot, ein MLP Konto, Ihre Kundennummer und PIN. Als Gerät können Sie die gängigen mobilen Endgeräte verwenden.

Welche Funktionen/Services kann ich mit der Version Banking mobile nutzen?

Diese browseroptimierte Version umfasst folgendes:

  • Kontenübersicht

  • Umsatzanzeige

  • Überweisung

  • PIN-Sperre

Mit welchen Zugangsdaten melde ich mich am Banking mobile an?

Für die Anmeldung an der Financepilot App werden die MLP Kundennummer und Ihre PIN benötigt.

Warum kann ich für Überweisungen keine mobilenTANs nutzen?

Das Sicherheitsverfahren mobileTAN-Service ist dafür vorgesehen, Transaktionsnummern (TANs) auf ein separates, nicht für das Online Banking genutztes Mobilfunkgerät zu übertragen. Daher ist bei Transaktionen innerhalb der browseroptimierte Version eine mobileTAN nicht möglich.

Welches Risiko besteht, wenn ich mein Mobilfunkgerät verloren habe?

Weder die MLP Kundennummer noch Ihre PIN werden zwischengespeichert und können daher bei Verlust des Gerätes nicht entwendet werden.

Wie sicher ist das Banking mobile?

Ihre Daten in der Version Banking mobile sind ebenso gesichert wie bei Ihrer browserbasierten eBanking-Anwendung. Sie loggen sich wie gewohnt mit Ihrer MLP Kundennummer und PIN ein. Alle Transaktionen bestätigen sie mit einer TAN.

Wo finde ich das Banking mobile?
Hier gelangen Sie direkt zum Banking mobile

Homebanking

Homebanking mit Finanzsoftware

Was bedeuten die Begriffe HBCI, FinTS?

HBCI - Homebanking Computer Interface

Eine einheitliche Schnittstelle zur elektronischen Kommunikation mit Kreditinstituten für Bankkunden und Hersteller von Finanzverwaltungs-Software - seit 1995.

FinTS - Financial Transaction Services

Nachfolgestandard von HBCI ab 2002, aktuelle Version 3.0

Funktionsumfang von HBCI bzw. FinTS

Die Schnittstelle HBCI bzw. FinTS unterstützt eine Vielzahl elektronischer Bankdienstleistungen wie Überweisungen, Kontoauszüge, Daueraufträge und Terminüberweisungen.

Legitimationsmedium

Die FinTS- bzw. HBCI-Schnittstelle kann mittels unterschiedlicher Legitimationsmedien genutzt werden. Die MLP Finanzdienstleistungen AG bietet aktuell den Zugang über das Legitimationsmedium PIN/TAN an, weil dieser Zugang ohne zusätzliche Ausstattung oder Administration von den MLP Kunden mit Ihrem Financepilot-Zugang genutzt werden kann.

Muss etwas beantragt werden?

Der HBCI PIN/TAN Zugang erfordert keine neuen oder zusätzlichen Zugangsdaten. Sie legitimieren sich wie beim MLP Financepilot mit Ihrer PIN und bestätigen Transaktionen mit der angeforderten TAN.

Technische Angaben zum HBCI Zugang

Für eine ggf. manuelle Einrichtung des HBCI Kontaktes sind die folgenden Angaben erforderlich:

MLP Finanzdienstleistungen AG BLZ: 67230000
Rechenzentrum: FIDUCIA IT AG Karlsruhe
HBCI-DNS: hbci01.fiducia.de
PIN/TAN URL: https://hbci11.fiducia.de/cgi-bin/hbciservlet
Version: FinTS 3.0

Welche Transaktionen sind mit HBCI PIN/TAN möglich?

Je nach Kontoart (MLP Girokonten, MLP Tagesgeldkonto, Abwicklungskonten zu den Geldanlageprodukten, Sparkonto, Darlehen) und Berechtigung können folgende Transaktionen genutzt werden. Generell gilt: Alle Kontotransaktionen zu denen Sie in Ihrem Financepilot Banking berechtigt sind, können auch über HBCI PIN/TAN genutzt werden.

  • Umsatzabfrage / Saldoabfrage / Kontoauszüge holen

  • Überweisungen / Sammelüberweisungen

  • Dauerauftragsbestand abfragen

  • Dauerauftrag anlegen / ändern / löschen

  • Terminüberweisungsbestand abfragen

  • Terminüberweisung anlegen / ändern / löschen

Brokeragefunktionalitäten (Depotbestand, Order) werden zur Zeit nicht unterstützt.

Wie richte ich ein Konto in der Finanzsoftware ein?

Sie können ihre MLP Konten mit folgenden Anleitungen einrichten. Bei Fragen zur weiteren Bedienung und dem Umgang mit der Software wenden Sie sich bitte an den Hersteller der Finanzsoftware.

Bank X ab Version 4.0

Kurzanleitung der Kontoeinrichtung (PDF, 137KB)

DDBAC-Client

Kurzanleitung zur Aktualisierung (PDF, 352KB)

Moneyplex ab Version 2009

Kurzanleitung der Kontoeinrichtung (PDF, 315KB)

Quicken 2014

Kurzanleitung der Kontoeinrichtung (PDF, 268KB)

StarMoney 9.0

Kurzanleitung der Kontoeinrichtung (PDF, 141KB)

T-Online 6.0

Kurzanleitung Kontoeinrichtung (PDF, 81KB)

Kurzanleitung Kontoumstellung (PDF, 137KB)

WISO Mein Geld 2014

Kurzanleitung der Kontoeinrichtung (PDF, 398KB)

Welche Finanzsoftware kann ich nutzen?
  • Die MLP Finanzdienstleistungen AG gibt keine ausdrückliche Empfehlung für ein Produkt, da der Zugang mit diversen Produkten des Marktes erfolgreich getestet wurde.
  • Die einzusetzende Software muss das Zweischrittverfahren FinTS/HBCI 3.0 mit PIN/TAN beherrschen.

Mit folgenden Produkten wurde der Zugang erfolgreich getestet:

ProduktVersionHersteller/ VertriebKontakt/Support
WISO Mein Geldab 2009Buhlwww.buhl.de
StarMoney Businessab 6.0*Starfinanzwww.starmoney.de
StarMoneyab 9.0**Starfinanzwww.starmoney.de
Quickenab 2009Lexwarewww.lexware.de
T-Online Bankingab 6.0***T-Onlinewww.t-online.de
Moneyplexab 12Matricawww.matrica.de
Bank Xab 4.0Application Systemswww.application-systems.de

* Die Version 5.0 wird nicht mehr unterstützt. Beachten Sie bitte folgende

Informationen des Herstellers Starfinanz

MLP empfiehlt ein Update auf Version 6.0

** Die Version 8.0 wird nicht mehr unterstützt. Beachten Sie bitte folgende

Informationen des Herstellers Starfinanz

MLP empfiehlt ein Update auf Version 9.0

*** Die Versionen 5.0 - 6.0 werden nicht mehr unterstützt. Beachten Sie bitte folgende
Informationen des Herstellers Telekom